Focusing

Personzentrierte und Focusingorientierte Beratung

zur Unterstützung bei

  • Stressbewältigung
  • chronischen Schmerzen
  • Krankheitsverarbeitung

Termin vereinbaren

 

Focusing lädt Sie ein zu einem Prozess…

  • bei dem Sie mit sich selbst, Ihren Belastungen und inneren Widersprüchen in freundliche Beziehung treten
  • und dabei Ihre Aufmerksamkeit richten auf das körperlich Spürbare einer belastenden Situation, oder eines Problems, für das Sie noch keine Worte haben
  • und so neue Worte, Bilder, Empfindungen entwickeln, die Ihren Umgang mit der belastenden Situation oder dem Problem verändern und Ihnen Schritte zu einer konstruktiven Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen.

Im Mittelpunkt meines Beratungskonzeptes steht der Mensch, der in seiner Individualität und Lebenswelt einzigartig ist. Dabei gehe ich davon aus, dass jeder Mensch innere Ressourcen und Kraftquellen hat, die ihn befähigen, sich weiter zu entwickeln, und dass er Kontakt zu ihnen aufnehmen kann. Ich orientiere mich an dem Menschenbild der humanistischen Psychologie. Dabei arbeite ich mit der Methode und Haltung des personzentrierten und focusing-orientierten Ansatzes von Carl Rogers bzw. Eugene T. Gendlin.

Personzentriert heisst …

dass ich den Menschen, die ich berate, mit Empathie (einfühlendem Verstehen), unbedingter positiver Beachtung und Echtheit begegne.

So gelingt es Ihnen …

  • zu mehr Klarheit über sich zu kommen und Sprachlosigkeit zu überwinden;
  • für Sie stimmige Entscheidungen zu treffen;
  • sich so zu verändern, dass Sie Problemlösungen näher kommen und persönliche Weiterentwicklung möglich werden kann;
  • zu entdecken, was Sie eigentlich wollen, und Fremdbestimmtheit zu überwinden
  • und mit belastenden, überfordernden Situationen mit mehr innerer Gelassenheit umzugehen.

Mein Beratungsangebot richtet sich an Menschen,

  • die Alltags- und beruflichem Stress anders begegnen wollen;
  • die vor neuen Herausforderungen stehen und die nächsten Schritte planen wollen;
  • die unter chronischen Schmerzen leiden und nach neuen Wegen des Umgangs damit suchen;
  • die sich Unterstützung bei ihrer Krankheitsverarbeitung wünschen.